Pressemitteilungen

20.05.2014   Mehr Betten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und „Akademisches Lehrkrankenhaus“
Winfried Mack setzt sich für die St. Anna-Virngrundklinik ein
Zur Meldung

Landtagsabgeordneter Winfried Mack will erreichen, dass die Kinder- und Jugendpsychiatrie an der St. Anna-Virngrundklinik Ellwangen vier weitere Planbetten bekommt. Die Station hätte dann insgesamt 24 Betten. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Ostalbkreis einen ...

13.05.2014
Roderich Kiesewetter und Winfried Mack laden Verkehrsminister Hermann nach bayerisch Schwaben ein
Zur Meldung

Mit folgendem Schreiben haben die Abgeordneten Roderich Kiesewetter und Winfried Mack den Verkehrsminister Hermann zu einer Besichtigungsfahrt nach Bayern eingeladen. Sie wollen damit erreichen, dass der Minister die Verkehrsprobleme Ostwürttembergs aus einem ander...

09.05.2014
Leichte Verbesserung auf der IC-Strecke zwischen Stuttgart und Nürnberg
Zur Meldung

Donnerstagabend wird es ab Dezember 2014 ein zusätzliches Inter-City-Zugpaar zwischen Stuttgart und Nürnberg geben. Dies teilte Winfried Mack nach Gesprächen mit der Bahn in Stuttgart mit. Damit gebe es donnerstags, freitags und sonntags zukünftig ei...

09.05.2014
Mehr IRE-Züge auf Brenzbahn: Land strebt Stundentakt an
Zur Meldung

Auf der Brenzbahn zwischen Aalen und Ulm sollen die Interregio-Expresszüge nun doch künftig im Stundentakt verkehren. Dies erfuhr der Landtagsabgeordnete Winfried Mack auf Nachfrage vom Stuttgarter Verkehrsministerium. Zunächst hatte Verkehrsminister Herm...

08.05.2014
„Kürzungen des Landes bei der Kleinkindbetreuung unverantwortlich und dreist“
Zur Meldung

Gegen die Kürzung der Zuschüsse für die Kleinkindbetreuung durch die grün-rote Landesregierung will der Landtagsabgeordnete Winfried Mack und stellvertretender CDU-Landesvorsitzende parlamentarisch vorgehen. Dies teilte Winfried Mack in einer Pressem...

08.05.2014   „Wo ist das Geld aus der Erhöhung der Grunderwerbsteuer?“
Nur 20 Mio. Euro für die Ganztagsschulen sind ein Armutszeugnis
Zur Meldung

Als ein "Armutszeugnis" bezeichnete Winfried Mack MdL den grün-roten Kompromiss zur Finanzierung der Ganztagsschulen. Noch im Januar 2014 habe die Regierung erklärt, es seien 157,6 Mio. Euro für Ganztagsschulen an allen Grundschulen pro Jahr erf...

07.05.2014   Winfried Mack: „Studienstandort Ellwangen entwickelt sich sehr gut"
Neue Studiengänge in Ellwangen
Zur Meldung

„Der Studienstandort Ellwangen der SRH-Fernhochschule entwickelt sich sehr gut“. Dies erklärte Landtagsabgeordneter Winfried Mack in einer Pressemitteilung nach einem Gespräch mit der Rektorin der SRH-Fernhochschule, Frau Prof. Dr. Julia Sander. &...

25.04.2014   Schreiben an Ministerpräsidenten Kretschmann und Wissenschaftsministerin Bauer
Konversion: Winfried Mack MdL fordert vom Land Unterstützung
Zur Meldung

  Unterstützung vom Land in Sachen Konversion der früheren Reinhardt-Kaserne in Ellwangen fordert Landtagsabgeordneter Winfried Mack. In einem Brief an Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer M...

03.04.2014   Landtagspräsident Wolf: Kreative Beiträge geben Einblicke in jugendliche Sichtweisen
56. Schülerwettbewerb des Landtags: Förderpreise verliehen
Zur Meldung

Stuttgart. Aylin Sarembe aus dem Technischen Gymnasium in Aalen und Meyra Çoban aus dem Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd, sind am heutigen Donnerstagvormittag, 3. April 2014, in Stuttgart von Landtagspräsident Guido Wolf (CD...

21.03.2014   "Umgang mit Volksabstimmung zu S21 nicht souverän"
Regierung ist mit "Politik des Gehörtwerdens" gescheitert
Zur Meldung

Wenn Ministerpräsident Kretschmann, Oberbürgermeister Kuhn und auch noch Verkehrsminister Hermann heute bei der Tunneltaufe für den neuen Bahnhof in Stuttgart mit Bahnchef Rüdiger Grube demonstrativ fehlen, zeige dies deren "mangelndes Demokrati...

26.02.2014   „Damit hätten wir Mögglingen und Essingen gleichzeitig bauen können"
Roderich Kiesewetter MdB und Winfried Mack MdL: „Verkehrsminister Hermann hat 100 Mio. € an den Bundzurückgegeben“
Zur Meldung

Über die Nachricht, dass Verkehrsminister Winfried Hermann 100 Mio. €, die für neue Bundesstraßen vorgesehen waren, an den Bund zurückgegeben hat, sind die Abgeordneten Roderich Kiesewetter und Winfried Mack entsetzt. "Damit hätte man...

Nach oben