Go Ahead und DB müssen Fahrkartenverkauf im Bereich des Bahnhofs erhalten

Schreiben an Verkehrsminister Winfried Hermann

Landtagsabgeordneter Winfried Mack setzt sich für eine durch gute Verträge gesicherte Fahrkartenverkaufsstelle von Go Ahead und DB (Deutsche Bahn) beim Ellwanger Bahnhof ein und hat sich deshalb an Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) gewandt. „Ich bedauere die gegenwärtige Entwicklung“, so Mack; er selbst sei darüber durch die Zeitung informiert worden.

Nachdem das Stuttgarter Verkehrsministerium vor fünf Jahren die Verkehrsdienstleistungen im Regionalverkehr zwischen Stuttgart und Crailsheim bis 2030 an den Dienstleister Go Ahead vergeben habe, müsse das Land durch den Vertrag mit Go Ahead sicherstellen, dass Go Ahead in unmittelbarer Bahnhofsnähe bis 2030 einen Fahrkartenverkauf organisiert. Idealerweise müsse dies zusammen mit der DB erfolgen, die in Ellwangen einen IC-Halt habe.


In seinem Schreiben bittet Winfried Mack den Verkehrsminister um Auskunft, was der Vertrag mit Go Ahead in diesem Punkt vorsehe. „Gegebenenfalls muss der Vertrag durch das Land angepasst werden, gerade auch im Hinblick auf die Landesgartenschau 2026“, betont der Landtagsabgeordnete.

Nach oben