Winfried Mack setzt sich für die St. Anna-Virngrundklinik ein

Mehr Betten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und „Akademisches Lehrkrankenhaus“

Landtagsabgeordneter Winfried Mack will erreichen, dass die Kinder- und Jugendpsychiatrie an der St. Anna-Virngrundklinik Ellwangen vier weitere Planbetten bekommt. Die Station hätte dann insgesamt 24 Betten. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Ostalbkreis einen entsprechenden Antrag gestellt.
 
Winfried Mack hat sich deshalb an die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter gewandt und um eine entsprechende Genehmigung gebeten. Die Station sei stark nachgefragt, es bestünden teilweise längere Wartezeiten. Die Kinder- und Jungendpsychiatrie in Ellwangen hat den Versorgungsauftrag für ganz Ostwürttemberg.
 
Daneben will Winfried Mack erreichen, dass die St. Anna-Virngrundklinik Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm wird. Deshalb hat er die Ministerin sowie den Präsidenten der Universität Ulm, Prof. Dr. Karl Joachim Ebeling, um Prüfung gebeten. Ellwangen sei über die A7 und die Bahn gut an Ulm angebunden.

Nach oben